Winterlicher Linsensalat

Warmer Gemüse Linsensalat

Winterlicher Linsensalat

Yippieh mein 1. Blogpost :-) Und gestartet wird direkt mit einem Rezept. Ganz nach dem Motto: Linda loves … Food <3

Heute Abend möchte ich euch mit einem warmen Linsensalat begeistern. Er ist super einfach zu machen, sehr lecker und vor allem auch sehr gesund. Linsen haben einen hohen Anteil an Eiweiß und Ballaststoffen, weshalb sie nicht nur für die Verdauung sensationell sind (jaaa genau für die Verdauung ^^), sie halten vor allem lange satt. Das warme Gemüse rundet den Geschmack ab und erinnert dadurch nicht an einen „langweiligen“ Salat. Man hat irgendwie das Gefühl „was reichhaltiges gegessen zu haben“. Also perfekt wenn man ein wenig auf seine Ernährung achten und trotzdem satt werden möchte. Der Linsensalat schmeckt auch sehr lecker wenn er kalt ist. Somit lässt er sich auch gut vorbereiten für die Arbeit, die Uni oder andere hungrige Momente.

Damit ihr auch schnell in den Genuss kommt, starte ich direkt mit dem Rezept.

IMG_0386

Was braucht ihr? (für ca. 4 Personen)

  • 200g rote Linsen
  • 1x Zucchini
  • 2x Champignons
  • einen Brokkoli Kopf
  • 6x kleine Tomaten
  • 1x Paprika
  • 1x Zwiebel
  • 1x kleine Knoblauchzehe
  • 1x daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 EL Kokosöl zum braten

–> Das Gemüse könnt ihr natürlich je nach Saison oder Geschmack austauschen ;-)

Gewürze:

  • Salz & Pfeffer
  • 1/2 TL Cumin
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1 Bund Petersilie (tiefgefrorene gehen natürlich auch)
  • Feta Käse (je nachdem wie viel ihr liebt)

Für das Dressing:

  • Schraubglas (oder was ähnliches wo ihr das Dressing gut durchschütteln könnt)
  • 1x Limette
  • Olivenöl
  • Dijonsenf (oder den Senf deiner Wahl)

IMG_0387

Als erstes werden die Linsen nach Verpackungsanleitung gekocht. Ihr solltet wissen, dass die Linsen sehr schnell garen, also habt ein Auge auf die kleinen roten Dinger ;-) Während die Linsen kochen schneidet ihr die Zwiebeln, den Ingwer und die Knoblauchzehe klein und lasst alles in einer Pfanne leicht andünsten. Hierfür benutze ich gerne Kokosöl (es ist reich an gesättigten Fettsäuren), ihr könnt natürlich auch jedes andere Öl verwenden.

In der Zwischenzeit wird das Gemüse klein geschnitten. Die Tomaten und die Paprika legt ihr erstmal zur Seite, die kommen zum Schluss ganz frisch zum Salat dazu. Als nächstes werden die Champignons, der Brokkoli und die Zucchini in die Pfanne gegeben, damit alles zusammen leicht angebraten wird (mittlere Hitze reicht vollkommen aus). Jetzt kann gewürzt werden. Alle Gewürze außer der Petersilie dazugeben. Sobald die Linsen fertig sind schüttet ihr sie direkt in ein Sieb und lasst sie weiterhin ziehen. Wenn das Gemüse in der Pfanne gar ist, gebt ihr alles in eine große Schüssel und schüttet die warmen Linsen dazu.

IMG_0404

Jetzt kommt das Dressing. Gebt ca. 6 EL Olivenöl, 1 TL Dijonsenf und den Saft einer Limette in ein Schraubglas. Sobald ihr eine Prise Salz dazugegeben habt, schüttelt ihr euer Schraubglas so lange bis alles zu einer flüssigen Masse verschmolzen ist.

Nun gebt ihr die Paprika, die Tomaten und die geschnittene Petersilie zum Linsensalat dazu und vermischt alles vorsichtig miteinander.

Als letztes serviert ihr den warmen Linsensalat auf die Teller/Schüsseln eurer Wahl, beträufelt alles mit ein wenig Dressing und gebt zum Schluss etwas Feta Käse drüber. Fertig ist der winterliche Linsensalat. Lasst es euch schmecken :o)

IMG_0408

Solltet ihr das Rezept nachkochen, freue ich mich wenn ihr auf Instagram euer Foto mit #lindalovesfood tagged.

Werbeanzeigen

12 Gedanken zu “Winterlicher Linsensalat

  1. Hans M. schreibt:

    Hallo Linda,
    ich bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und muss sagen Hut ab!
    Habe mich gleich daran gemacht den Linsensalat nachzukochen. Deine Beschreibung ist sehr gut nachvollziehbar und was am wichtigsten ist: das Gericht schmeckt super:-)
    Danke und ich freue mich auf weitere Beiträge. Dein Blog ist ab jetzt unter meinen Favoriten gespeichert!

    Gefällt 1 Person

  2. Thai_Dennis86 schreibt:

    Liebe Linda,
    das ist wahrhaft ein toller Blog den du da hast :)
    Ich sitze zwar im Moment mit meinem guten Thai Freund Jannis in einem Minibus (unsere Plätze würden zusammen nicht mal einem Durchschnittsami reichen) auf dem Weg zur Elefanteninsel, aber sobald ich wieder in meiner Heimat bin werde ich mit meiner bezaubernden Freundin deine Rezepte ausprobieren!
    Viel Erfolg und Spass :)

    Gefällt 1 Person

  3. Kati29 schreibt:

    Liebe Linda,eine mega Idee, meine Ladies und ich planen einen Kochabend, perfekt:das Rezept von Dir wird sofort nach gekocht…wir posten dann!!!bitte weitermachen, klingt einfach und super lecker!!!:-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s